Evangelische Freikirche Fuldatal

Jahreslosung 2020

"Ich glaube; hilf meinem Unglauben!"
Mk 9,24

Bibel besser verstehen...

Meine Seele ist stille zu Gott

Irrtümer der Bibelauslegung #01202004BildIrrtuemer

Die Bibel ist ein Buch, dessen Texte Jahrtausende alt ist und doch sprechen diese in unser Leben hinein. Doch beim Lesen der Bibel stehen wir vor der Herausforderung diese uralten Texte richtig auszulegen. Das ist durch Veränderungen in der Sprache, Kultur und meiner eigenen Lebenssituation eine echte Herausforderung werden. Diese Artikelreihe geht auf gebräuchliche Irrtümer der Bibelauslegung ein.

In dem 3000 Jahre alten Lied Psalm 62 schreibt der Autor König David  folgendes: „Meine Seele ist stille zu Gott“ (Vers 2+6)[i]. Das Wort „Stille“ ist uns ein wenig fremd geworden, denn künstliches Licht und verschiedene Medien haben uns von Stille entfremdet. Viele Zeitgenossen halten sie kaum aus. Mancher schließt von seinem eigenen Erleben auf die Bedeutung des Textes: Wir sollen demnach vor Gott zur Ruhe kommen, vielleicht mit einer Tasse Tee auf dem Lieblingsplatz des Sofas mit einer Bibel auf dem Schoß, die betend gelesen wird. Und zweifelsfrei ist das eine äußerst wichtige Erfahrung im Leben, nämlich vor Gott betend zur Stille zu kommen.

Doch davon redet der Autor nicht. Er macht die Aussage in einer Situation, die völlig anders ist. Er redet von einem drohenden Mord (Vers 3), von Intrigen, die mit Lügen gesponnen werden (Vers 5). Kurzum: David steckt im Sumpf des Lebens fest: unterlegen, ohnmächtig und menschlich hoffnungslos. So bekommt die Aussage „Meine Seele ist stille zu Gott“ einen ganz neuen Akzent. David findet Stille vor Gott trotz all der Probleme seines Lebens, weil er weiß, dass Gott sein Schutz und seine Hilfe ist (Vers 3). Seine Stille besteht nicht in Gemütlichkeit und Komfort, sondern in der Macht und Güte Gottes, die ihn durch sein Tal hindurchtragen.

Fazit: Zu einem richtigen Veständnis der Bibel hilft es den Sinnabeschnitt als Ganzes zu lesen.

Marc Pietrzik, Pastor

 [i]       In manchen Bibelausgaben kann die Versangabe um einen Vers abweichen. Das hängt damit zusammen, dass manchmal die Überschrift als Vers gezählt wird und manchmal nicht.

Monatslosung Juni 2020

„Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder.“

1.Kön 8,39 (L)

 

Keine Veranstaltung im Kalender vorhanden

Termine und

Veranstaltungen

*****************

 

Juni 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.